9. Spieltag C-Klasse

Knapp hinter den Aufstiegsplätzen

Die 3. Mannschaft stand in ihrem letzten Spiel in dieser Saison zu Hause Stetten a. F. gegenüber. Diese Mannschaft war nur ein Punkt hinter uns. Also wenn wir durch irgend einen Verzicht einer Mannschaft doch noch aufsteigen wollen, mussten wir dieses Spiel gewinnen.

Brett 1 mit August Choma, Brett 2 mit Martin Klotz, Brett 3 mit Tim Knigge und Brett 4 mit Stefan Gruber; also unsere stärkste Mannschaft.

Am Brett 1 konnte August Choma einen Sieg verbuchen, weil sein Gegner nicht angetreten ist (wahrscheinlich Angst).

Brett 2 spielte Martin Klotz einen Sizilianer. Der Gegner, ein relativ guter Spieler, hatte lange Zeit die bessere Stellung. Durch ein Qualitätsopfer im 35 Zug konnte Martin Klotz ein Remis erreichen (durch Dauerschach oder hohem Qualitätsverlust).

Am Brett 3 spielt Tim Knigge seinen Gegner regelrecht an die Wand. Schon bald musste sein Gegner eine Figur hergeben und ein paar Züge weiter der nächste Streich. Irgend wann sah dann sein Gegner keine Chance mehr und strich die „Segel“.

Brett 4 mit Stefan Gruber. Er konnte einen klaren Sieg herausspielen. Seinem Gegner ließ er keine Chance. Er machte dann schließlich kurzen Prozeß und besiegte ihn klar „nach Punkten“.

Endstand 3,5 : 0,5.

Mit nur 1,5 Brettpunkten Rückstand erreicht unser Team Platz 3. Ein Aufstieg in die B-Klasse ist somit nur noch möglich, wenn ein Verzicht eines anderen Teams erfolgt. Schön wärs. (Martin Klotz)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.