Zwei Sieger beim Engelbergpokal

Kurzbericht zum Turnier

>>Mehr Bilder und Informationen gibt es hier

Mit insgesamt 33 Spielerinnen und Spielern an den drei Turnieren entwickelt sich Leonberg zu einem wichtigen Xiangqi-Standort in Deutschland. Spieler aus Russalnd und der Schweiz waren vertreten. Das Blitzturnier am Freitag spielten 11 Spieler, das Bundesligaturnier 25 Spieler und das Newcomerturnier 8 Spieler.
Den Sieg im Blitzturnier holte sich wie im letzten Jahr Wu Weiguang aus Stuttgart, vor Dmitry Rumyanstev aus Moskau und Wang Ge aus Stuttgart.
Pu Fangyao und Xue Zhong teilten sich bei Haupturnier den ersten Platz und holten somit den Engelbergpokal gemeinsam nach München. Auf den dritten Platz kam Chen Jun aus Hamburg.
Im Newcomer-Turnier setzte sich Bernd Schuh aus Stuttgart durch und gewann vor Ingo Naumann aus München und Bai Yu aus Stuttgart.

Teilnehmer des Hauptturniers:

Engelbergpokal002

Teilnehmer und und Betreuer des Newcomerturniers:

Engelbergpokal003

Ganz herzlich möchte ich mich bei allen Helfern und Unterstützern bedanken, die das gut organisierte Turnier ermöglichten. Insbesondere Danke ich Astrid Hubel, Wang Ge, Edgar Stahl, Jürgen Schedler, Bernd Schuh, Wang Joey sowie Aimin und Norbert Wagner vom Tai Tchi Teehaus.

Die Ergebnistabelle vom Hauptturnier findet ihr schon auf >>chinaschach.de. (Martin Berger)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.